Spuren – Filmtipp

image

Basierend auf einer ebenso faszinierenden wie wahren Geschichte und vor dem Hintergrund der atemberaubenden Landschaft Australiens erzählt SPUREN vom Mut und der Abenteuerlust einer Frau, die in die Einsamkeit aufbrach – und in einem neuen Leben ankam.

 

1975 kommt die junge Robyn Davidson (Mia Wasikowska) mit einem scheinbar verrückten Traum nach Alice Springs: Sie will zu Fuß die australische Wüste bis zum Indischen Ozean durchqueren – 2.700 Kilometer durch eine lebensfeindliche Wildnis, begleitet nur von vier störrischen Kamelen und ihrem geliebten Hund. Ihre Freunde und Eltern können Robyn ebenso wenig zurückhalten wie die vielen Widrigkeiten, die mit ihrem Plan verbunden sind. Als sie nach langer Vorbereitung plötzlich mit leeren Händen dasteht, macht Robyn einen Deal mit dem Fotografen Rick Smolan (Adam Driver): Er finanziert ihre Reise und darf sie dafür gelegentlich für ein Magazin fotografieren. Fern der Zivilisation erkennt Robyn langsam, was sie wirklich zum Glücklichsein braucht. Doch nicht nur die Fototermine mit Smolan stören ihr neu gewonnenes Gleichgewicht. Je länger die Reise dauert, desto öfter gerät Robyn in lebensgefährliche Situationen.

[blockquote cite=“Robyn Davidson“]Die beiden wichtigsten Dinge, die ich gelernt habe, waren: dass man immer so stark und leistungsfähig ist, wie man es sich selbst erlaubt. Und dass der schwierigste Schritt einer jeden Unternehmung der erste ist, die erste Entscheidung zu treffen.[/blockquote]

Auch wenn Davidson selbst ihre Reise damals als nichts Außergewöhnliches betrachtete, war sie doch ein geradezu monumentales Ereignis, das – wie sich später herausstellen sollte – die Menschen auf der ganzen Welt bewegte. Nicht zuletzt dank ihres Mutes und ihrer Entschlossenheit wurde die Geschichte ihres Abenteuers zu einem Bestseller, einem Buch seiner Zeit, das nicht nur eine ganze Generation von Australiern, sondern auch international die Leser und vor allem Leserinnen inspirierte.

Gedreht wurde SPUREN im Oktober und November 2012, also zu Beginn der heißen Jahreszeit, in den australischen Wüsten, die sich über den Bundesstaat South Australia und das Northern Territory erstrecken. Das Drehen an entlegenen Orten ist immer eine Herausforderung, und in diesem Fall hatte das Produktionsteam nicht nur mit der Hitze in der Wüste, sondern auch mit Buschfeuern, Überschwemmungen und einmal – ungewöhnlicherweise – sogar mit Schnee zu kämpfen. Ganz abgesehen davon, dass mit allen Mitteln versucht werden musste, den feinen roten Staub, der die Landschaft dort ausmacht, aus dem empfindlichen Film Equipment herauszuhalten. Eine Schwierigkeit, der damals schon Rick Smolan gegenüberstand.

© 2014 Ascot Elite Filmverleih GmbH

SPUREN feierte seine Weltpremiere auf dem Filmfestival von Venedig 2013 und entwickelte sich auch auf den Festivals von Toronto und London zum Publikumsliebling. Produziert wurde der Film von den Oscar®-Gewinnern Emile Sherman und Iain Canning (THE KING’S SPEECH). Die Regie übernahm John Curran (DER BUNTE SCHLEIER).

SPUREN

Kinostart: 10. April 2014

  • Mia Wasikowska
  • Adam Driver
  • Rainer Bock
  • Rolley Mintuma
  • John Flaus
  • Robert Coleby

Regie: John Curran

basierend auf dem gleichnamigen Roman von Robyn Davidson

Länge: ca. 112 Minuten

spuren-film-2014

 

Weblinks:

Fanpage zum Film: https://www.facebook.com/SpurenFilm
Homepage zum Film www.Spuren-DerFilm.de

Send this to friend