SIMPLY RED – Shine On

image

Nach acht Jahren Pause wird es endlich wieder ein neues SIMPLY RED-Album geben! Schon am 29. Mai erscheint „Big Love“, unüberhörbar ein SIMPLY RED-Werk. Die erste Single aus dem Album, „Shine On“, überzeugt mit einem großartigen Groove, der sich zwischen Soul und Funk bewegt und definitiv das Zeug zum absoluten Sommerhit hat. Die Produktion ist enorm elegant, der Beat treibt und Hucknalls Vocals klingen frisch und mitreißend. Besser kann man das Comeback einer der besten Popbands der Welt gar nicht starten.

Die Idee für das Album entstand im Zuge der Planungen für die große Welt-Tournee 2015 zum 30. Jahrestag der Bandgründung. „Als ich begann, darüber nachzudenken, wie SIMPLY RED klingen sollen, fing ich sofort an, die ersten Songs zu schreiben“, so Mick Hucknall. Und nachdem er einmal angefangen hatte, konnte er nicht mehr aufhören. „Big Love“ wird nach dem 1995er Album „Life“ das erste SIMPLY RED-Album sein, das nur aus Originalkompositionen besteht und keine Coverversionen enthält. Alle zwölf Songs auf „Big Love“ wurden von Mick Hucknall geschrieben, das Album produzierte Andy Wright.

Gleich mit ihrem Debüt-Album „Pictures“ (1985) feierten SIMPLY RED Welterfolge: Ihre Songs „Money’s To Tight (To Mention)“ und die Jahrhundertballade „Holding Back The Years“ legten mit ihrer wegweisenden Verbindung von Pop und Soul mit einem Hauch Jazz die Grundlage für eine bisher 30 Jahre währende Karriere, die keine schwächelnden Phasen enthält: Alle zehn Studio-Alben katapultierten sich in die deutschen Top-10, davon neun in die Top-5 und zwei auf Platz 1. Allein Deutschland können SIMPLY RED auf 5x Gold, 5x Platin, 1x dreifaches und 1x fünffaches Gold blicken. Weltweit kommt so die erstaunliche Zahl von 21 Gold- und 64 Platinauszeichnungen zusammen!


Simply Red „Big Love Tour 2015“
29.10.2015, München – Olympiahalle
30.10.2015, Stuttgart – Schleyerhalle
31.10.2015, Frankfurt – Festhalle (ausverkauft)
02.11.2015, Hamburg – o2World
03.11.2015, Berlin – o2World
04.11.2015, Hannover – TUI World
06.11.2015, Dortmund – Westfalenhalle
07.11.2015, Leipzig – Arena
08.11.2015, Köln – Lanxess Arena
10.11.2015, Mannheim – SAP Arena

Foto: Dean Chalkley

Send this to friend