Sie und Er von Andrea De Carlo

Können wir unterscheiden zwischen wahrer Liebe und einer emotionalen Täuschung? Wann geben wir auf, nach der wahren Liebe zu suchen? „Sie“ ist Clare Moletto, eine junge Amerikanerin mit irisch- italienischen Wurzeln, die nach einigen Enttäuschungen auf der Suche nach einem Partner ist, der sie so liebt, wie sie in allen ihren Widersprüchen ist, stark und zerbrechlich, frei und abhängig, intelligent und kindlich, schön und rastlos. Clare glaubt, mit Stefano, einem Mailänder Anwalt, leben zu können, indem sie getrennte Wohnungen und Interessen haben. Als sie in einen Autounfall verwickelt wird, lernt sie den Autor Daniel Deserti kennen und findet ihn auf unerklärliche Weise sofort anziehend, trotz seiner schroffen Art.
„Er“ ist Daniel Deserti – ein berühmter Schriftsteller und nach zwei erfolglosen Ehen sowie vielen Affären enttäuscht und nur gewillt, sein Umfeld mit ironischer, ja manchmal zynischer Teilnahmslosigkeit wahrzunehmen. Er verursacht mit seinem alten Jaguar vom Wodka betäubt einen Unfall. Als er Clare zum ersten Mal sieht, ist von ihrer Art und ihren Augen verzaubert, will es sich aber nicht eingestehen. Er erkennt sie, ohne sie zu kennen…
Nachdem sie zwei Tage und zwei Nächte miteinander verbracht haben, weiß Clare, dass sie ihre Liebe gefunden hat.
Er weiß, dass er ohne sie einen Sinnverlust erleiden würde, den er nicht überleben könnte.

Nachdem Daniel, der Worte professionell aneinander reihen kann, es nicht verstanden hat, sie mit Worten von seiner Liebe zu überzeugen, verschwindet sie.
Wird er sie wiederfinden?

 

[highlight] Eine wunderbare, geistreiche und mitreißende Liebesgeschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Der Autor Andrea De Carlo will das rätselhafte Thema Liebe nicht entschlüsseln, verleiht ihm dafür aber umso mehr Intensität und Leidenschaft. – I. Mosblech-Kaltwasser [/highlight]

Sie und Er

Andrea De Carlo
Aus dem Italienischen von Maja Pflug

Roman, Hardcover Leinen, 656 Seiten
Erschienen im März 2012
ISBN 978-3-257-06809-2
Auch als Taschenbuch und eBook erhältlich

Verlag: Diogenes

Über den Autor

Andrea-De-Carlo

Andrea De Carlo, geboren 1952 in Mailand, lebte nach einem Literaturstudium längere Zeit in den USA und in Australien. Er war Fotograf, Maler und Rockmusiker, bevor ihm 1981 mit seinem ersten Roman, ›Creamtrain‹, der Durchbruch gelang – sein Mentor damals: Italo Calvino. Acht Jahre später legte er den Roman ›Zwei von zwei‹ vor, der zum Kultbuch einer ganzen Generation wurde. Andrea De Carlo lebt in Mailand und in Ligurien

Foto:© Angela Scipioni

Send this to friend