Shatter Me – Lindsey Stirling

image

Hinter der Violinistin und Choreographin Lindsey Stirling verbirgt sich eine außergewöhnliche Künstlerin. Mit ihrer atemberaubend individuellen Mischung aus klassischen Kompositionen, modernen DubStep-Rhythmen und progressiven Tanzeinlagen hat die 26-Jährige nicht nur ein eigenes Genre erschaffen. Ihr im September 2013 erschienenes Debütalbum „Lindsey Stirling“ erreichte Platz 1 der US-Dance- und Platz 2 der US-Klassik-Charts – ein Spagat, der noch keinem Künstler zuvor gelungen ist.

Mit „Shatter Me“ präsentiert Lindsey Stirling ihr zweites Album. In Deutschland wurde sie mit Platin und einem ECHO ausgezeichnet – ihre Videos bei YouTube zählen (Stand April 2014) mehr als einer halben Milliarde (!) Klicks. Nicht schlecht für eine Musikerin, die im Viertel-Finale von „America’s Got Talent“ in 2010 mit der Begründung, es gäbe keinen Bedarf an tanzenden DubStep Violinistinnen rausflog.
„Shatter Me“ ist also wie gesagt Lindseys lang erwarteter Zweitling – jedoch ist es ihr Debüt in Sachen Vocals. Nein, die ausgebildete Choreografin und Geigerin hat jetzt nicht auch noch selbst zum Mikro gegriffen. Aber sie hat sich zwei namhafte Ladies auf ihr Album geholt: Im Titelsong „Shatter Me“ leiht Halestorm-Frontfrau Lzzy Hale ihre Stimme, ein weiterer Song featured die amerikanische Singer / Songwriterin Dia Frampton.

„Shatter Me“ ist ab dem 2. Mai 2014 überall als CD und digital zum Runterladen erhältlich.

shatter-me_Cover

 

 

 

 

 

 

 

 

Shatter Me
FORMAT
CD (Album)
ARTIKELNUMMER
00602537812585

02.05.2014, WE LOVE MUSIC

 

Lindsey Stirling Tourdaten
10.10.2014 19:00 HAMBURG (DE), Sporthalle Hamburg
11.10.2014 20:00 LEIPZIG (DE), Haus Auensee
15.10.2014 20:00 BERLIN (DE), Columbiahalle
16.10.2014 20:00 FRANKFURT (DE), Jahrhunderthalle Frankfurt
17.10.2014 20:00 KÖLN (DE), Palladium Köln
18.10.2014 20:30 ESCH ALZETTE / LUXEMBURG (LU), ROCKHAL
21.10.2014 20:00 WIEN (AT), Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer
23.10.2014 20:00 STUTTGART (DE), Porsche-Arena
27.10.2014 20:00 MÜNCHEN – FREIMANN (DE), Zenith, die Kulturhalle

PHOTO CREDIT
Eric Ryan Anderson

 

Send this to friend