Robert Plant – neues Album „Carry Fire“

image

Was gut ist, kann noch besser werden – Robert Plants vorhergehendes Album lullaby and… The Ceaseless Roar stieg gleich nach Erscheinen in die Top-10 der Charts ein, angefangen beim US-amerikanischen SoundScan/Billboard 200 bis hin zu den Albumcharts in Deutschland, Belgien, Kanada, Finnland, Ungarn, Italien, Neuseeland, Norwegen, Polen, Schweden, der Schweiz und im Vereinigten Königreich. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass dies auch bei Plants neuem Album „Carry Fire“ so sein wird, das am 13. Oktober 2017 bei Nonesuch / Warner Bros. Records erscheint. Der Track „The May Queen“ lässt diesen Schluss jedenfalls zu.

Wie bereits bei lullaby wurde PLANT auch auf Carry Fire von The Sensational Space Shifters begleitet: John Baggot spielte Keyboards, Moog, Loops, Percussion, Drums, T’bal, Snaretrommel, Slide-Gitarre, Piano, Electric Piano und Bendir und schrieb die Bläser-Arrangements. Justin Adams ist an der Gitarre, der akustischen Gitarre, der Oud, dem E-Bow Quartet, den Percussions, der Snaredrum und am Tambourin zu hören, Dave Smith spielte Bendir, Tambourin, Djembe und Schlagzeug, und Liam “Skin” Tyson bediente die Dobro, Gitarre, akustische Gitarre, Pedal Steel und zwölfsaitige Gitarre.

Überdies begrüßten PLANT und die Space Shifters eine ganze Reihe von Special Guests im Studio: So singt Chrissie Hynde ein Duett mit PLANT auf Bluebirds Over The Mountain (das von Rockabilly-Legende Ersel Hickey geschrieben und später sowohl von Richie Havens als auch von den Beach Boys aufgenommen wurde). Der albanische Cellist Redi Hasa agierte auf drei Songs mit, ebenso wie der gefeierte Seth Lakeman, der Viola und Fiddle spielt und inzwischen fest zur Space Shifters-Besetzung gehört.

Übrigens: der Track „The May Queen“ kann auch schon auf Spotify gehört werden: https://open.spotify.com/album/0V7xsibwbBxuAU3iPSSjXO

Send this to friend