RasgaRasga – Hafen Fleur

image

RasgaRasga, das sind sechs Freunde, die sich seit ihrer Schulzeit kennen und seither Musik zusammen machen. Musik, die mit den zwölf  Instrumenten und vier Gesangsstimmen sehr fundamental klingt – Schlagzeug, Trommeln, Trompeten, Akkordeon, Violine, Gitarre und Banjo, damit lässt sich eindrucksvolle Musik machen, die in verschiedene Richtungen fließt. Und mit der unglaublich flexiblen, schönen Stimme von Franziska Schuster und den drei Männerstimmen, die sie unterstützen, wird das neue Album der Band „Hafen Fleur” Band fast schon zu einem orchestralen Klangwerk. So vielseitig wie die Musik, sind auch die Texte von Franziska: Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch oder ihre ganz eigene Sprache sind zu hören.

Der Song “Ich und Ich” ist ein rasanter, sehr rhythmischer Song, der  t von der Rätselhaftigkeit einer Persönlichkeit erzählt: Wer bin ich, wer will ich sein? Stimmlich und musikalisch wird diese Suche mal verstörend, dann wieder harmonisch interpretiert.
“Sonrisa” ist ein swingender und tanzbarer Song, der auf Anhieb gute Laune verbreitet und toll gesungen ist.

Jeder Song auf dem Album klingt überraschend anders.
„Nou de la Rambla“, die zweite Single des Albums, ist ein buntes Mosaik aus klangvollen Harmonien, treibenden Rhythmen, die Sehnsüchte nach warmen durchtanzten Nächten wecken.

Die Band RasgaRasga hat mit ihrem Album „Hafen Fleur“ Neues und Bekanntes tempo- und facettenreich sowie klangverliebt aufbereitet und bewegt sich dabei gekonnt zwischen Worldbeat, Swing und Pop. Die spürbare Begeisterung, Natürlichkeit und Professionalität der Band wird sicher für eine wachsende Fangemeinde sorgen.

RasgaRasga – Hafen Fleur

Tracklist:
01 – Ich und Ich
02 – Sonrisa
03 – Kitty Catty Bro
04 – Laila
05 – En Voyage
06 – Le Grand Libois
07 – Nou de la Rambla
08 – Dandelions
09 – Flusstreiben
10 – El Momento
11 – Cascada
12 – Lighthouse

RasgaRasga Live 2018:

10.03. – Baden (CH), Royal
17.03. – Aachen – Musikbunker
23.03. – Köln – Jungle Club
24.03. – Hamburg – Yoko
29.03. – Düsseldorf – The Tube
30.03. – Berlin – PrivatClub
06.04. – Reutlingen – franz.K
07.04. – Pforzheim – Kupferdächle
11.04. – Saarbrücken – Garage
13.04. – Bönnigheim- Kulturfenster
14.04. – Freiburg – Jazzhaus
15.04. – München – Milla

Foto: Ilkay Karakurt