Quatuor Ebène in der Tonhalle Düsseldorf

image

Quatuor Ebène, das sind die Violinisten Pierre Colombet, Gabriel Le Magadure, Raphaël Merlin und die Violinistin Marie Chilemme. Furore machte das gefeierte französische Streichquartett mit ihrem geradezu revolutionären Ansatz, sich auch anderen Genres wie dem Jazz zu öffnen.

Dennoch bleibt das fundamentale, klassische Repertoire weiterhin ihr hervorragendster Programmpunkt. Ihre Alben wurden vielfach ausgezeichnet: Klassik ECHO, Gramophone Award, Victoire de la Musique Classique, Midem Classic Award und weitere Preise.
Dazu gehörte auch das hochgelobte Album „Fiction“, das Jazz & Crossover-Arrangements des Quartetts enthält.

2014 erschien das zweite grenzüberschreitende Album „Brazil“, bei dem Stacey Kent eine wichtige Partnerin ist, welches ebenfalls mit dem Klassik ECHO ausgezeichnet wurde. Die anglo-amerikanische Jazzsängerin erhielt ebenso zahlreiche wichtige Preise. Ihr Album Breakfast on the Morning Tram (2007) erreichte Platinstatus in Frankreich und Goldstatus in Deutschland.

Am Sonntag, den 15.04.2018 um 17:00 Uhr wird das Streichquartett Quatuor Ebène  im Robert-Schumann-Saal der Tonhalle in Düsseldorf auftreten.

Programm:
Ludwig van Beethoven
Streichquartett Nr. 10 Es-Dur op. 74 „Harfenquartett“

Gabriel Fauré

Streichquartett e-Moll op. 121

Joseph Haydn
Streichquartett d-Moll, op. 76,2 Hob III: 76 „Quintenquartett“

Dauer: ca. 1 Stunden, 45 Minuten (inkl. Pause)

Quatuor Ébène

Tickets

Foto: © Julien Mignot

Send this to friend