Patrick Demarchelier – Ausstellung in der Camera Work Berlin

image

Ab dem 17. August 2019 ist in der Galerie Camera Work in Berlin eine Ausstellung von Patrick Demarchelier zu sehen. Die Einzelausstellung gewährt mit einer Auswahl von 30 Werken einen umfassenden Einblick in das Oeuvre des Künstlers. Darunter befinden sich Hauptwerke sowie – im Hauptteil der Ausstellung – zahlreiche neue und nie zuvor ausgestellte Arbeiten, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Patrick Demarchelier gilt als einer der bedeutendsten klassischen Fotokünstler in den Bereichen Fashion, Akt und Porträt.

Kate Moss, Christy Turlington oder Gigi Hadid – die berühmtesten Supermodels der Geschichte und Gegenwart werden in den Arbeiten von Demarchelier vom Podest ihrer Unberührbarkeit gehoben, um sich im Raum ihrer natürlichen Ausdruckskraft und unmittelbaren Nahbarkeit
wiederzufinden. Ihm gelingt es, die Intimität der Persönlichkeiten erfahrbar zu machen und durch seinen individuellen Stil Ambivalentes zu integrieren.

© PATRICK DEMARCHELIER, KATE MOSS, LONDON, 2010

Er zelebriert in seinen Fotografien die Schönheit der Models, ohne diese jedoch in einer Atmosphäre konstruierter Artifizialität zu ersticken. Demarcheliers Arbeiten weisen sich durch ihre Vollkommenheit aus. Diese Suggestion ist ein zentrales Element der Werke und wird nicht von Reflexion und Kalkül überlagert.

© PATRICK DEMARCHELIER, ANNA EWERS, NEW YORK, 2014

Models wie Gigi Hadid und Anna Ewers scheinen in einem Moment erfasst zu sein, in dem sie aus sich heraus mit dem Fotografen interagieren, ohne um sich selbst kreisend mit der eigenen Erscheinung okkupiert zu sein. Grazie, Erhabenheit und Eleganz sind hingegen wiederkehrende Merkmale in den Werken von Demarchelier.

Dieser Zugang zur Fotografie, der sich immer wieder neu an das Subjekt anpasst, macht Demarcheliers Schaffenswerk in jeder einzelnen Arbeit einzigartig und verleiht der Gesamtheit zugleich den ihm eigenen Wiedererkennungswert. Seine Fähigkeit, diesen schmalen Grat zwischen
Wiedererkennbarkeit und Innovation immer wieder neu auszutarieren, ermöglicht die nachhaltige Bedeutung seiner Werke, reiht ihn in die Weltelite der Modefotografen ein und wird dem eigenen Anspruch an sich selbst gerecht:

»I like to be considered a photographer, not a certain kind of
photographer«.

Patrick Demarchelier

Patrick Demarchelier wurde 1943 bei Paris geboren und wuchs mit seinen vier Brüdern bei seiner Mutter in Le Havre auf. Seine Begeisterung für die Fotografie entfachte eine Kodak-Kamera, die er zu seinem 17. Geburtstag von seinem Stiefvater geschenkt bekam.

Aus der zunächst vagen Leidenschaft für die fotografische Tätigkeit bildete sich eine klare Zielsetzung für die eigene berufliche Zukunft heraus. Wissbegierde und der Wunsch, seine fotografischen Fertigkeiten zu perfektionieren, trieben ihn mit 20 Jahren zu einem Umzug nach Paris an. Neben der Arbeit in Fotolaboren studierte er die Bildsprache und -ästhetik renommierter Fotografen in den führenden Modezeitschriften.

In der Folgezeit avancierte Demarchelier mit unentwegt wachsendem Erfolg zu einem der bekanntesten Modefotografen der Welt. Ein weiterer Wohnortswechsel nach New York 1975 ging mit dem internationalen Durchbruch einher. Seit den späten 1970er Jahren erschienen seine Arbeiten in Zeitschriften wie »Elle«, »Vogue«, »Glamour«, »GQ«, »Mademoiselle« und »Rolling Stone«. Patrick Demarchelier arbeitet und lebt zusammen mit seiner Frau und seinen drei Söhnen in New York

17. August 2019 – 14. September – CAMERA WORK BERLIN

Titelfoto: © PATRICK DEMARCHELIER, CHRISTY, LINDA, AND NAOMI, NEW
YORK, 2016

Send this to friend