Norah Jones – Live At Ronnie Scott’s

image

Die neunmalige GRAMMY-Award Gewinnerin, Pianistin und Singer/Songwriter Norah Jones spielte im September 2017 im weltberühmten Ronnie Scott’s Jazz Club. Mit dabei waren Schlagzeuger Brian Blade und Bassist Chris Thomas. Ein klassisches Jazztrio also, mit dem die seit Jahren erfolgreiche Jones nun wieder zum Jazz zurückkehrte. Die Konzerte waren sofort ausverkauft.
Kein Wunder, denn  das im September 2016 veröffentlichte Album „Day Breaks“ hatte bereits für ausnahmslos gute Kritiken gesorgt.

Das Trio eröffnete mit dem sehr berührenden Titel „Sleeping Wild“ und wechselte dann zu Songs wie „After The Fall“ und „Flipside“. Duke Ellingtons „Fleurette Africaine“ ist eine geniale Version des Originals und macht einmal mehr deutlich, wie begabt Norah Jones ist und wie sehr sie mit ihren musikalischen Begleitern harmoniert.

16 Songs umfasst die Songliste des Konzertes. Am Ende präsentiert Norah Jones den GRAMMY-Hit „Don’t Know Why“ . Mit „I’ve Got To See You Again“ lässt sie das Konzert ausklingen.

Auf DVD- und Blu-ray befinden sich zudem der Bonustrack „Burn“ sowie ein Exklusivinterview, welches Jones kurz vor der Performance gegeben hat.

Norah Jones kann mit ihrer einzigartigen Stimme eigentlich alles singen, ob Country, Folk, Rock, Soul und Jazz oder genreübergreifende Musik. Sie hat mit Künstlern zusammengearbeitet wie Willie Nelson, Outkast, Herbie Hancock, Foo Fighters, and Danger Mouse. Mit Puss N Boots veröffentlichte sie das Album No Fools, No Fun.

Für Fans und diejenigen, die das unglaublicherweise noch nicht sind, ist Norah Jones Live at Ronnie Scott’s ein kleines Juwel, das aufs Schönste die Rückkehr der Künstlerin zum Jazz deutlich macht.

https://www.universal-music.de/norah-jones/musik/live-at-ronnie-scotts-446953

Norah Jones
Live At Ronnie Scott’s
Label:    Eagle Rock

VÖ:   15.06.2018

Live at Ronnie Scott’s track listing:
1. Sleeping Wild
2. Don’t Be Denied
3. After The Fall
4. Sinkin’ Soon
5. Out On The Road
6. And Then There Was You
7. It’s A Wonderful Time For Love
8. Fleurette Africaine (African Flower)
9. Flipside
10. Day Breaks
11. Nightingale
12. Tragedy
13. Little Broken Hearts
14. Carry On
15. Don’t Know Why
16. I’ve Got To See You Again

Bonus features on DVD & Blu-Ray include in-depth pre-show interview and bonus track, „Burn.“

Send this to friend