Nightfall: Wenn es Nacht wird mit Till Brönner und Dieter Ilg

image

Viele Jazzfans, die Till Brönner und Dieter Ilg kennen, haben nur darauf gewartet. Nun ist es soweit. Die beiden Jazzmusiker haben ihr erstes gemeinsames Album mit dem Titel „Nightfall“ veröffentlicht und lassen darauf alles hören, wasTrompete/Flügelhorn und Bass zu bieten haben.

Schon die ersten Klänge von Till Brönners Trompete überzeugen, leise und behutsam wird das Thema des tollen Songs „A Thousand Kisses Deep“ von Leonard Cohen angespielt und von Ilgs Kontrabass aufgegriffen. Ohnehin ein Song zum Dahinschmelzen, setzen die beiden ohne Worte noch einige Schmelzpunkte hinzu.

Die Kunst des Improvisierens

Nicht alles, aber viel hängt im Jazz von der Kunst des Improvisierens ab. Die Themenvielfalt des Albums lädt geradezu ein, das Können der beiden Jazzer hier hörbar werden zu lassen. Die Beatles-Nummer „Eleanor Rigby“ ist eine feine Interpretation, außergewöhnlich arrangiert und überzeugt sicher auch harte Beatlesfans.
Nur auf den ersten Blick verblüfft die Wahl des Songs „Scream & Shout“ von will.i.am, den auch Britney Spears gesungen hat. Er gehört zu den erfolgreichsten Solo-Singles des Musikers und erwacht als lebendige Jazz-Version auf diesem Album zu neuem Leben.

Das Bach-Sück „Air“ haben die beiden Musikern zerlegt und kongenial wieder zusammengefügt. Der innere Kern und der Spirit des Originals sind noch zu spüren, doch das Team Brönner/Ilg kommuniziert hier auf einer experimentellen Ebene und erschafft ein ganz eigenes „Air“.

Die Coverversion des Klassikers „The Fifth of Beethoven“ von Ornette Coleman ist wirklich ein Erlebnis, und die Eigenkompsition „Peng Peng“ offenbart, wie witzig und perfekt Till Brönner sein Instrument einzusetzen versteht.
Der Abschluss des Albums ist zugleich das längste Stück: Eine fulminante, berührende und wunderschöne Interpretation von Melchior Vulpius „Ach bleib mit deiner Gnade“.

Till Brönner und Dieter Ilg haben ihrer Fähigkeit zur Improvisation und perfekten Beherrschung ihrer Instrumente ganz vertraut. Dabei ist ihnen ein außergewöhnliches Jazz-Album gelungen.

Natürlich ist Nightfall besonders reizvoll zu hören, wenn die Nacht hereinbricht. Ich höre es aber auch tagsüber sehr gerne.

„Time is short, enjoy it while you can“, denn ein Leben ohne Musik ist denkbar, aber sinnlos, vor allem wenn sie von einem so tollen Album stammt.

Nightfall

Nightfall – Till Brönner – Dieter Ilg

VÖ: 26.1.2018 – Sony Music

Music video by Till Brönner, Dieter Ilg performing Ach, bleib mit Deiner Gnade (official video). (C) 2018 Sony Music Entertainment

Foto: Chris Noltekuhlmann (c) Sony Music Entertainment

Send this to friend