Nico and the Navigators – SILENT SONGS into the wild

image

Staged Concert mit Musik von Franz Schubert

“Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus… Bin gewohnt das Irregehen, ‘s führt ja jeder Weg zum Ziel…”

Mit dem Staged Concert „SILENT SONGS into the wild“ sind Nico and the Navigators vom 2.bis zum 4. März 2018, jeweils 20:00 Uhr im Radialsystem zu erleben. Darin erkunden sie Franz Schuberts Lieder die vom Wandern und Fortgehen, vom Abschied, dem ewigen Fremdsein und von der Einsamkeit erzählen.

In „SILENT SONGS into the wild“ entdecken Nico and the Navigators diese Liebe für das Hier und Jetzt. Sie tun dies nicht nur mit ihrer Stimme, sondern mit ihrer ganzen Persönlichkeit, ihrem eigenen Gefühls- und Bewegungsrepertoire.

Staged Concert Nico and the Navigators

Foto ©-Dirk-Bleicker

Das „Staged Concert“ unter der künstlerischen Leitung von Nicola Hümpel stellt Fragen über Grenzen zwischen Konzert und Gesang, Tanz und Schauspiel, zwischen Hochkultur und Alltagsrealität hinweg: Welche Wirkkraft und Brisanz kann Schuberts Liedgut nach rund 200 Jahren noch entfalten? Wie und warum berührt es uns heute?

Begleitet von zwei Kameras begeben sich vier Sänger, drei Performer sowie ein Streichquartett, ein Pianist und ein E-Gitarrist auf Entdeckungsreise. Ausgewählte Lieder aus Schuberts großen Lieder-Folgen „Die schöne Müllerin“, „Winterreise“ und „Schwanengesang“ sowie aus seinen Kammermusiken werden so ineinander verwoben, dass der Abend einen überraschenden, bisher unbekannten neuen Zyklus bildet. Seismografisch reagieren die Navigatoren auf Schuberts Werk heute.

Von und mit: Nikolay Borchev [3. & 4.3.], Holger Falk [Umbesetzung 2.3] ](Bariton), Julla von Landsberg (Sopran), Sarah Laulan (Kontra-Alt), Ted Schmitz (Tenor), Yui Kawaguchi, Anna-Luise Recke, Michael Shapira (Choreografie/ Tanz) |

Musik: Tobias Weber (Arrangements / E-Gitarre, Gitarre, Kontrabass), Matan Porat (Klavier), Apollon Mu­sagète Quartett: Paweł Zalejski (Violine), Bartosz Zachłod (Violine), Piotr Szumieł (Viola), Piotr Skweres (Cello)

Künstl. Leitung: Nicola Hümpel | Bühnenbild & Videotechnik: Oliver Proske | Dramaturgie: Philine Tiezel
Kostüme: Cristina Lelli | Licht: Fabian Bleisch | Kamera & Live Video Editing: Bodo Gottschalk | Ton: David Rusitschka

Im Anschluss an die Vorstellung am 03. März findet ein Publikumsgespräch mit Nicola Hümpel, Folkert Uhde u.a. statt.

RADIALSYSTEM V
Fr 2. | Sa 3. | So 4. März 2018, 20 Uhr
Holzmarktstraße 33, 10243 Berlin, Eintritt: 11€ – 24€ | Ticket-Hotline: 030-288 788 588 | ticket@radialsystem.de