Museumsnacht Köln – eine Nacht voller Überraschungen

image

Nachts sind alle Katzen grau, dass mag ja für Katzen gelten, doch wer zur Museumsnacht in Köln unterwegs ist, für den wird es richtig bunt. Denn ein Rendezvous mit großen Meistern der Kunstgeschichte, Urban Art in Offspaces und
Performances, das alles ist bei Nacht erst richtig schön: Am 3. November 2018 lädt der Stadtrevue Verlag zur 19.Museumsnacht Köln.

Museumsnacht Köln

Foto: Manfred Wegener

45 Museen, Kunstorte und Ateliers – vom Kölner Westen bis zur Schäl Sick – öffnen von 19.00 bis 2.00 Uhr ihre Türen für neugierige kleine und große Kunstfreunde und solche die es werden wollen. Das fällt bestimmt nicht schwer, denn die hochkarätigen
Ausstellungen, eindrucksvollen Klanginstallationen Live-Konzerte, packende Lesungen und zahlreiche Sonderführungen bieten ein vielseitiges Programm bis tief in die Nacht hinein.

Museumsnacht Köln- ein vielseitiges Programm

Mit Schattentheater, Kreativ-Workshops, Familien-Führungen und mehr lässt das bunte Familien und Kinderprogramm garantiert keine Zeit für Langeweile!
In nur einem Ticket ist der Eintritt zu allen teilnehmenden Museen, Kunstorten und Offspaces, über 200 Veranstaltungen und die freie Fahrt auf vier Shuttlebusrouten, die die Locations komfortabel
verbinden, vereint.
Alle Informationen finden Sie auf www.museumsnachtkoeln.de oder auf der Facebookseite der Museumsnacht Köln.

Vorverkauf: Ab sofort online für 19,- EUR im Stadtrevue-Shop (VERLINKUNG!) und bei allen Kölnticket-Vorverkaufsstellen, im Kölnticket-Callcenter unter 0221/2801
und online unter www.koelnticket.de/museumsnacht-koeln (zzgl. Gebühren), ab Oktober in allen teilnehmenden Stationen
Abendkasse: In allen teilnehmenden Häusern und den Infozentralen der Museumsnacht zum Abendkassenpreis von 19 €

Titelbild:D. Boxberg