Low Sky Sketches // Joo Kraus – Pit Baumgartner

image

Something is working  ist eines meiner Lieblingssongs auf dem heute erscheinenden Album „Low Sky Sketches“. Mit der jazzigen Stimme von Helena Paul, dem Trompetenspiel von Joo Kraus, das Klang-Tupfen-malend mit der unglaublichen elektro-organischen Welt aus Tönen von Pit Baumgartner zu einer grandiosen Klangcollage verschmilzt.
Past in the house ist ein ebenso hervorragendes Stück, das aber vollkommen anders wirkt. Die Klangkulisse ist vielschichtiger und besteht aus vielen Schnipseln geloopter Geräusche, Klaviermusik und Stimmen.
Auf  Breath beside me kommt fantastisch zu Gehör, wie elegant und cool der Trompeter Joo Kraus sein Instrument beherrscht, aber nicht nur dort, sondern auch auf allen weiteren Stücken, liefert er nach Miles Davis klingende, hohe Qualität.

Glücklicherweise haben Joo Kraus und Pit Baumgartner sich für diese Produktion zu einem Duo zusammengetan. Und während der Trompeter Joo Kraus es wie kaum einer (der noch lebt) versteht, mit wenigen Tönen, leichte, griffige Melodien zu entwerfen; elegant zwischen Souveränität und „understatement“, verbindet sich das Gesamtkunstwerk in Verbindung mit den elektro-organischen Klangcollagen von Pit Baumgartner zu einer fast schon klassischen und entspannten Jazz-Kompositionen mit einer Brise elektronischem Pop.
Die Sängerinnen Helena Paul und Sandie Wollasch, sowie der Produzent und DJ David Moufang als Gäste, ergänzen das musikalische Bild.

„Low Sky Sketches ist wieder ein fantastisches Album aus dem Hause Phazz-a-delic – für Liebhaber feinsten zeitgemäßen Jazz mit Lounge-Effekt

Artist: Baumgartner//Kraus
Album-Titel: Low Sky Sketches
Releasedate: 12. September 2014
Label: Phazz-a-delic New Format
Vertrieb: Alive + Finetunes
Format: CD + digital Download
Package: DigiPack (8-seitig

 

 

Send this to friend