Kuss von Simone Meier – Buchtipp

image

Eine Siedlung am Stadtrand, Gerda und Yann sind gerade hierhin gezogen. Zwar ist das Haus etwas heruntergekommen, dafür befinden sie sich selbst im besten Zustand, so zumindest der äußere Schein. Nicht mehr ganz jung, aber jung genug, um ihre Partnerschaft zu genießen und im Beruf so richtig durchzustarten. Halt, bei Yann mag das ja stimmen, doch Gerda ist arbeitslos. Sie weigert sich, das negativ zu sehen und sich vorerst einen neuen Job zu suchen. Dafür investiert Gerda ihre ganze Energie ins Einrichten des Hauses.
Yann weiß nicht, was er davon halten soll. Vielleicht plant Gerda ja auch, schwanger zu werden. Damit wäre er mehr als einverstanden. Doch Yann weiß nicht, dass Gerda neben der Wohnungseinrichtung einer weiteren Leidenschaft nachspürt. Alex, Yanns Kollege, hat sich in ihr festgesetzt. Tag und Nacht geistert er in ihren Gedanken herum und wird zu ihrer Affäre, die sie mit aller Macht in die Realität überführen möchte.
Die Nachbarin im Nebenhaus, Valerie, hat ein wenig von dieser Leidenschaft bemerken können, ohne dass sie sich groß Gedanken darum macht. Sie fühlt sich, als Frau und gestandene Journalistin mit Anfang 50 vor andere Probleme gestellt. Wie lange kann sie noch zwischen den „Kindern“ in der Redaktion noch bestehen? Und ist der One-Night-Stand ein Ausblick auf ein neu beginnendes Sex- und Liebesleben oder nur ein letztes Aufflackern vor dem absoluten Stillstand.

Währenddessen hat Yann eine Geschäftsreise nach Berlin angetreten. Unerwartet beschert ihm der Aufenthalt in der Hauptstadt eine ungewöhnliche Erfahrung und eine neue Sicht auf Gerda, ihr gemeinsames Leben…..

Ironisch, witzig und schonungslos beschreibt die Autorin Simone Meier die scheinbare Harmonie, Toleranz und Offenheit moderner Beziehungen. Sie entlarvt die ungehindert wirkende Kraft erlebter Kindheit und Erziehung und die Macht unbefriedigter Bedürfnisse. So können sorgsam konstruierte Lebenswelten aus den Angeln gehoben werden, und dann ist nichts mehr, wie es einmal war. Wunderbar erzählt und mit einem überraschenden Schluss fesselt die Autorin die Leserin/den Leser bis zum Ende ihres Romans.

Simone Meier – Kuss

Hardcover
256 Seiten
ISBN: 978-3-0369-5794-4

04. Februar 2019
Verlag: Kein & Aber

Simone Meier, geboren 1970 in Lausanne, ist Autorin und Journalistin – früher bei der »Wochenzeitung« und beim »Tages-Anzeiger«, heute bei »watson« – in Zürich. Sie hat bereits diverse Preise und Stipendien gewonnen.

Send this to friend