Kishi Bashi – Pop Genie

image

Kishi Bashi – Pop Genie auf Europa Tournee

Der 1. November 2014 ist bei mir gross angestrichen im Kalender. Kaoru Ishibashi (aka Kishi Bashi), eines der vielleicht grossen und in grossen Ideen denkenden Pop-Talente unserer Zeit ist auf Tournee. Der Japan-Amerikaner beehrt eine kleine Stadt im Herzen der Nordschweiz, welche dank dem „Kiff“ immer mal wieder auf der Clubkonzertlandkarte auftaucht. Und hier mal so, dass es extremst Grund genug ist nach Aarau zu fahren.

Kishi Bashi, Geiger, Sänger und Riesentalent, hat 2014 sein zweites Album veröffentlicht und obwohl ein gewisser Teil der Musik auch eine Tapete aus Klangtupfen ist (der Vergleich mit Wes Anderson ist gar nicht so weit hergeholt), so hat er zu Beginn des Albums ein paar der besten Pop-Songs der letzten Zeit untergebracht und vielleicht den Geilsten des Jahres 2014: „Carry on, Phenomenon“. Wer ein Faible für das Electric Light Orchestra hat (und wer, wenn er das mal gehört hat, kann behaupten dass er keins hat?), dürfte hell begeistert sein. Die klassische Ausbildung und das Geigenspiel trägt ähnlich grosse und prächtige Blüten wie bei Owen Pallett (aka Final Fantasy). Sie erweitert das Denken und die Möglichkeiten um mit wunderbar abwegigen Ideen, konventionelles Songwriting in innovative Arrangements zu betten. Und im besten Fall verändert es auch die Melodie-Ideen im Gesang, weil er den Gesang als weiteres Instrument benützt. Es mag sein, dass nicht ganz Alles einer genaueren Betrachtung standhält, aber wenn dies mal der Fall sein sollte, sind die musikalischen Momente drum herum einfach zu schön um wahr zu sein.

Seine helle Stimme tut ihr Übriges dazu, um aus „Lighght“ eine der schillerndsten Platten des Jahres zu machen. Zwischen den Beatles, ELO und Floyd ist genügend Platz um ein eigenes Kaleidoskop zu erschaffen. Dies besser zu machen als Kishi Bashi wird fortan ein Gradmesser für mich sein.

Kishi Bashi Lighght

Wer Aarau nicht kennt, dem sei die schöne Altstadt ausserhalb des Kiff hiermit auch noch wärmstens empfohlen.

 

Kishi bläst hier seine One-Man-Show bis zum Ende zu einem kleinen Orchester auf

Kishi Bashi live

Live im Kiff, Aarau, 01.11.2014. Unbedingte Empfehlung!

Weitere Tourdatem in Deutschland:

28.10.2014: Studio 672, Köln

29.10.2014: Rock Café St. Pauli, Hamburg

30.10.2014: Comet Club, Berlin

31.10.2014: Ampere, München

 

www.joyfulnoiserecords.com 

Send this to friend