KINGSMAN – The Golden Circle

image

Klar, Geheimagenten dürfen sich nicht zu erkennen geben. Deshalb weiß auch Prinzessin Tilde (Hanna Alström) nichts genaues über das geheime Treiben ihres Verlobten Eggsy (Taron Egerton), Agent bei Kingsman Secret Service.

Kingsman - The Golden Circle

Eggsy (Taron Egerton), Agent bei Kingsman Secret Service ist ein engagierter Agent. Foto: Fox

Der kann beim Abendessen mit den Königseltern mit seinem umfassenden Wissen punkten, da er über geheimdienstliches Inventar verfügt, welches ihm überall nützlich ist und stets zur Verfügung steht. Doch bald schon muss Eggsy seine Prinzessin verlassen, denn Kingsmans Geheimquartier ist zerstört worden – übrig geblieben sind nur Eggsy und Merlin (Mark Strong).

Kingsman - the golden circle

Eggsy und Merlin (Mark Strong) wollen wissen, ob wirklich Whiskey im Fass lagert.

Die finden eine geheime Botschaft auf der Hinterwand einer gemeinsam geleerten Whiskeyflasche und reisen ab in die Vereinigten Staaten. Dort landen sie bei ihrem amerikanischen Pendant, der Geheimdienstorganisation Statesman und finden den tot geglaubten Agenten Harry Hart (Colin Firth), der aber aufgrund einer Schussverletzung ein Auge und große Teile seines Gedächtnisses verloren hat. Er weiß nichts mehr von seiner früheren Agententätigkeit, sondern hat sich ganz auf die Schmetterlingsforschung verlegt.

Ist Harry (Colin Firth) wirklich fit, um den Kampf gegen die skrupellose Drogenbaronin Poppy gemeinsam mit seinen Agentenkollegen aufzunehmen?

Da kommt Eggsy auf eine Idee, um dem Gedächtnis des von ihm verehrten Harry auf die Sprünge zu helfen. Mithilfe der Agentin Ginger Ale ( HALLE BERRY ) kann er Harry schließlich zurückholen. Doch ist der wirklich fit, um den Kampf gemeinsam mit seinen Agentenkollegen gegen die skrupellose Drogenbaronin Poppy (Julianne Moore) aufzunehmen?

Poppy (Julianne Moore ist gefährlicher als sie aussieht.

Die steckt hinter den Attentaten und mehr noch, sie hat ihre Drogen mit einer tödlichen Substanz versetzt, sodass weltweit alle Drogenkonsumenten innerhalb von Tagen qualvoll sterben. Schließlich erpresst Poppy den US-Präsidenten (Bruce Greenwood) damit, den Drogenkonsum legalisieren zu lassen, um im Gegenzug ein Mittel zu erhalten, das den qualvollen Tod der zahlreichen Konsumenten verhindern kann …

Agent Champagne (JEFF BRIDGES)

Auch wer den ersten Film KINGSMAN – THE SECRET SERVICE nicht gesehen hat, wird sich bei KINGSMAN – The Golden Circle dennoch köstlich amüsieren. Rasant und komisch gehen die Agenten ihrer geheimdienstlichen Tätigkeit nach, die nicht nur ein aktives Spionagehirn erfordern, besonders für Eggsy eine Herausforderung. Die meisten Probleme lösen sich aber bomben- und todsicher auf. Doch am Ende bleiben noch genügend Agenten übrig, um mit Statesmans Oberagenten Champagne (JEFF BRIDGES) anzustoßen. Und eine dritte Filmedition zu planen?

Regisseur Vaughn und Drehbuchautorin Jane Goldman ist gemeinsam mit dem prominenten Cast ein tolles Spektakel gelungen, das 141 vergnügliche Minuten im Kino garantiert.

Kinostart: 21.9.2017

Alle Fotos: Century Fox

Send this to friend