Kick-OFF RESIST DIGITAL! Die Kunst des Widerstands

image

RESIST! beleuchtet 500 Jahre antikolonialen Widerstand im Globalen Süden und erzählt über koloniale Unterdrückung und ihren Auswirkungen bis heute. Die Ausstellung ist eine Hommage an die Frauen, Männer und Kinder, die auf unterschiedlichste Art und Weise Widerstand geleistet haben und deren Geschichten bis heute kaum erzählt oder gehört werden.
Wegen des anhaltenden Corona-Lockdowns gibt es jedoch unterschiedliche digitale Formate, die den Besucher*innen ermöglichen, sich mit den Themen und Zielen der Ausstellung auseinanderzusetzen.

Ein 90-minütiger Film zum Kick-OFF RESIST DIGITAL! taucht ein in die Ausstellung, macht neugierig auf die Räume der It’s Yours! Kuratorinnen und die Erwartungen und Wünsche der Artists in Residence Künstler*innen, zeigt künstlerische Videoarbeiten, unsere Sammlungsobjekte, viele mutige Persönlichkeiten des Widerstands und nicht zuletzt wird Rokia Bamba (Artist in Residence für Musik) mit einem DJ-Set Songs des Widerstands hörbar machen.

Die Ausstellung wird in einer labyrinthisch-futuristischen Architektur von Rohren, Balken und Stahlelementen gezeigt. Sie ist entworfen worden von raumlaborberlin. Die Arbeiten von über 40 zeitgenössischen Künstler*innen aus dem Globalen Süden und der Diaspora, erzählen die Geschichten von Rebellion und Krieg, Gewalt und Trauma sowie Überleben und Resilienz.

Von Februar 2021 an wird es unter http://rjm-resist.de/ und auf unseren Social Media Kanälen kontinuierlich unterschiedlichste digitale Formate wie z.B. Filme, Performances, Talks und Workshops geben, bei denen Besucherninnen mit den Künstlerinnen interagieren können.

Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt

Titelfoto: Selma Selman
You Have No Idea, Performance, 2016
Künstlerin des It’s Yours! Raumes von Timea Junghaus
© Zoltan Adam, courtesy of Gallery8

Send this to friend