Kampfsterne von Alexa Hennig von Lange

image

Ein Sommer im Jahr 1985. Und eine Siedlung am Rande einer Stadt. Idyllische Bungalows mit blühenden Gärten. Zwei Paare leben hier, die sich und ihren Kindern fast alle Wünsche erfüllen können: Sie wohnen in dänischem Design, fahren nach Südfrankreich in den Urlaub, schicken ihre Kinder zum Cellounterricht und zum Intelligenztest. Doch was passiert hinter der Fassade wirklich?

Da ist Georg, der Mann in Angst. Seine Frau Rita ist der Mann im Haus. Doch wer glaubt, er könne damit nicht umgehen, der täuscht sich. Er hat sein Leben so akzeptiert, unabhängig von Rita, die sich längst von ihm abgewandt hat. Rita ist fasziniert von Ulla, die Mutter von Alexa und Constanze. In ihren Augen ist sie schön und stark, sich dessen aber nicht bewusst. Ulla lässt sich von ihrem Mann Rainer demütigen und geht in ihrer Mutterrolle auf. Als wenn sie nie von der Emanzipation der Frau gehört hätte. Rainer versteht seine Frau Ulla nicht mehr. Gemeinsam könnten sie so viel erreichen. Wo ist Ulla, die talentierte Architektur-Studentin geblieben? Rainer ist aggressiv und Ulla unterwürfig geworden.

Constanze ätzt es sehr, dass ihre Mutter so gefangen und abhängig ist. Sie dagegen weiß, was sie will. Selbst bestimmen über ihren Körper, darüber mit wem sie Sex hat. Doch dann passiert etwas, mit dem sie nicht gerechnet hat und aus ist es mit ihrem Ideal von Selbstbestimmung über ihren Körper. Und Lexchen, will sie nicht größer werden? Sie möchte das kleine, liebliche, rothaarige, sommersprossige Mädchen bleiben, das alle lieben, so wie es ist.

Die Autorin Alexa Hennig von Lange lässt in ihrem Buch “Kampfsterne” alle Familienmitglieder zu Wort kommen. Sie erzählen uns ihre Sicht auf ihr Leben – wie es noch verlaufen soll, wie es sich nicht entfalten konnte oder stecken geblieben ist in zeitgeistigen Rollenmustern. Die Fülle von Gedanken, Ängsten und Konflikten wirken wie tiefenpsychologische Tonbandprotokolle aus den 1980er Jahren, die transkribiert und sorgfältig stilistisch bearbeitet wurden.

Kampfsterne
Alexa Hennig von Lange

Roman

224 Seiten, gebunden mit farbigem Vorsatzpapier und Lesebändchen

Erscheinungstag: 20.08.2018
ISBN 978-3-8321-9774-2
Verlag: Dumont

Alexa Hennig von Lange auf Lesetour
Kampfsterne
28.08.2018
Berlin
Kulturbrauerei
Maschinenhaus
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin – Prenzlauer Berg

08.09.2018
Ludwigshafen
Kulturzentrum das Haus | Dôme
Bahnhofstraße 30

11.09.2018
Zürich
Kaufleuten
Klubsaal
Pelikanplatz

14.09.2018
Wuppertal
Café ADA
Wiesenstraße 6

09.10.2018
Hamburg
Bucerius Kunst Forum
Rathausmarkt

17.10.2018
Göttinger Literaturherbst
Altes Rathaus
Markt 9