Fünf Gründe, um Bücher zu lesen

image

Gute Nachrichten für Vielleser: Eine umfangreiche Untersuchung hat herausgefunden, warum Bücherlesen nur zum Spaß sinnvoll ist. Die Umfrage umfasste 4000 Erwachsene aus Großbritannien. Demnach soll es insbesondere für eine Beziehung gut sein, Bücher zu lesen. Wie das? Schließlich muss man lange Zeit mit einem Buch und nicht mit dem Liebsten/der Liebsten verbringen.

Doch wer viel liest soll:

  • noch empathischer werden, also die Fähigkeit verbessern, sich in andere hineinzuversetzen
  • selbstbewusster werden
  • entspannter und seltener depressiv sein
  • einfacher mit schwierigen Situationen umgehen und
  • besser schlafen können.

Wenn das keine hinreichenden Gründe sind, um wieder mal ein Buch zu lesen.

Übrigens findet vom 14.-18. Oktober 2015 die 67. Frankfurter Buchmesse statt.

Ehrengast der Frankfurter Buchmesse ist dieses Jahr Indonesien, das mit einer Reihe von Neuerscheinungen, zahlreichen Lesungen sowie einem umfangreichen Programm in Frankfurter Museen und Institutionen zu einer kulturellen Entdeckungsreise einlädt. Unter dem Motto „17.000 Inseln der Imagination“ gibt das viertgrößte Land der Welt erstmals im deutschsprachigen Raum vielschichtige Einblicke in seine reiche Literatur- und Kulturlandschaft.

Und hier ist gleich noch ein spannender Krimitipp, der allerdings auf die Shetlandinseln entführt

Send this to friend