Elif – Doppelleben

image

Das zweite Album „Doppelleben“, der sehr talentierten Künstlerin Elif, benennt im Titel schon das, was sie erlebt hat, wie es ist, doppelsprachig aufgewachsen und zwischen zwei Kulturen hin- und hergerissen zu sein. Elif stammt aus einer türkischen Familie. In ihrer Musik hat sie einen eigenen Begriff für diese Zerrissenheit gefunden, “mein Schwarz-Weiß-Grau“. Identitätsfindung ist ein langer Prozess, vielleicht hat sie deshalb für das Album drei Jahre gebraucht. “Im ersten Jahr habe ich mich nur gefragt: Wer will ich sein? Die Musik beschäftigt mich Tag und Nacht. Und wenn ich etwas mache, das nicht wirklich ich bin, was bliebe dann noch?”

Gemeinsam mit der Songwriterin Jasmin Shakeri und dem Hamburger Musiker Fayzen schrieb Elif über 40 Songs. 14 davon sind nun auf “Doppelleben” zu hören. Am Ende, sagt Elif, sei dieses Album mehr als eine Musikplatte. Es ist das Werk, das sie zu diesem Zeitpunkt ihres Lebens komplett aufrichtig und mit absoluter Sicherheit habe schaffen können.

Elif singt von Liebe in all ihren Facetten, von der Beziehung zu den Eltern, dem Verliebtsein, vom Kaputtgehen und Neuwerden. Die ausdrucksstarke und schöne Stimme der Sängerin, die beeindruckende Instrumentierung sowie die anspruchsvollen Texte machen das Album zu einem  emotional mitreissenden Musikerlebnis.

Elif Album “Doppelleben”

VÖ: 26.5. /Vertigo

https://de-de.facebook.com/elif.official/

 

Die „Doppelleben“-Tour startet Ende September:

30.09.17 Leipzig, Werk 2
01.10.17 Stuttgart, Universum
03.10.17 Köln, Stadtgarten
04.10.17 Essen, Zeche Carl
05.10.17 Hamburg, Stage Club
06.10.17 Berlin, Lido

Titelfoto: Universal