ECHO 2013 Gala-Abend „MUSIK HILFT“

Am Vorabend der ECHO-Verleihung 2013 wurden in Berlin die ersten ECHOs des Jahres verliehen. Im Rahmen eines Charity Dinners der Stiftung „Musik hilft“ im Restaurant „Grill Royal“ zeichnete die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), Daniel Barenboim mit dem Ehren-ECHO für soziales Engagement aus. Der Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden führt in dem von ihm mitbegründeten West-Eastern Divan-Orchestra junge Musiker aus Israel, Palästina und den arabischen Ländern zusammen und hob zudem als interkulturelles Projekt die Barenboim-Said-Akademie für Nachwuchsmusiker aus dem Nahen Osten aus der Taufe. Innerhalb der Deutschen Dystonie Gesellschaft unterstützt der Maestro darüber hinaus als Schirmherr eine Selbsthilfegruppe für Musiker, die unter der neurologischen Krankheit Dystonie leiden. Außerdem initiierte er in Berlin die Gründung eines öffentlichen Musikkindergartens.

[notification type=“notification_warning“]Hier finden Sie Bilder des ECHO 2013[/notification]

Die ECHO-Trophäen in der Kategorie „Erfolgreichstes Produzententeam National“ gingen an Die Toten Hosen und Vincent Sorg. Gemeinsam zeichneten sie für die Produktion des Hosen-Albums „Ballast der Republik“ verantwortlich, das im vergangenen Jahr eindrucksvoll das 30-jährige Jubiläum der Band markierte und ebenso wie die Single-Auskopplung „Tage wie diese“ Platz 1 der Charts erreichte.

Mit dem diesjährigen Kritikerpreis wurde die Band Kraftklub ausgezeichnet, deren Debütalbum „Mit K“ bei der aus 24 Musikkritikern bestehenden Jury den stärksten Eindruck hinterlassen hatte. Die CD überzeugte durch ihre energiegeladene Mischung aus schnörkellosem Indie-Rock und rauem Rap mit trotzig-selbstbewussten Texten nicht nur die Juroren, sondern begeisterte auch das Publikum: „Mit K“ erreichte aus dem Stand Platz 1 der Albumcharts.

Für sein besonders innovatives Sendekonzept erhielt der Berliner Sender FluxFM den ECHO in der Kategorie „Medienpartner des Jahres“. Geschäftsführer und Mitbegründer Markus Kühn nahm den Preis persönlich entgegen. Zu dem urbanen Netzwerk FluxFM gehören Radio, Online-Angebote und eine Community rund um unterschiedlichste Musikstile jenseits des Mainstreams. Hinzu kommen Ausstellungen, Lesungen und Konzerte im „FluxBau“ in Kreuzberg.

Preisträger in der Kategorie „Handelspartner des Jahres“ ist die Fachhandelskooperation Expert AG. Die Firma schließt 445 Fachgeschäfte und Fachmärkte mit insgesamt über 6.000 Mitarbeitern zusammen. Expert verfügt über ein umfangreiches Musiksortiment und versteht es, dieses sowohl im stationären Handel als auch im Internet erfolgreich in Szene zu setzen. Stellvertretend für das Unternehmen nahm Michael Peters, Abteilungsleiter Entertainment, die Auszeichnung entgegen.

Die Stiftung MUSIK HILFT
MUSIK HILFT Menschen, bei denen das Leben die Richtung gewechselt hat. Menschen, bei denen nichts mehr ist, wie es vorher war. Manchmal ist es von Beginn an die Existenz in einer anderen Wirklichkeit. Ein
Leben, das von uns im Allgemeinen als nicht normal eingestuft wird. Nicht selten jedoch ist es ein schleichender Prozess, ein unmerklicher Übergang. Es ist der Einzug der Enttäuschung, das Altern, der Moment, in dem etwas zu Ende geht und uns am Horizont zum ersten Mal der Tod begegnet. Der Verlust,
die Niederlage, oder schlicht die unaufhaltsame Bewegung der Zeit. Krankheit, Verletzung und Traumatisierung ist nicht selten das, was bleibt.

MUSIK HILFT neue Kraft zu schöpfen. Musik ist Rhythmus, Musik ist Klang. Musik ist Melodie. Musik ist Inspiration und Energie. Musik ist Spiegel unserer Emotion. Sie schafft Zugang zu unserer Seele, wo der Sprache der Zugang verwehrt bleibt. Musik ist Therapie im Takt.
Eine ganze Branche lebt von und mit Musik. Die Stiftung MUSIK HILFT ist seit fünfzehn Jahren das zentrale branchenübergreifende soziale und karitative Engagement der deutschen Musikindustrie.

 

Send this to friend