Dogs of Berlin – Netflix-Serie startet im Dezember

image

Berlin wird nicht nur von uns heiß geliebt. Doch die Stadt ist auch ein Pulverfass, wie die neue Netflix-Serie eindringlich zeigt. In der geht es um die Aufklärung eines Mordfalls, um illegale Wettgeschäfte und das kriminelle Netzwerk eines deutsch-arabischen Clans. Es werden aber auch die großen Fragen verhandelt: Kann man dem Umfeld entkommen, in das man hineingeboren wurde? Ist unser Leben vorbestimmt oder bestimmen wir, wer wir sind? Sind wir Hund oder Herrchen?

Dogs of Berlin taucht tief ein in die unterschiedlichen Milieus, Schicksale und den Zeitgeist der deutschen Hauptstadt, in der Kulturen und Lebensentwürfe überall aufeinanderprallen.

Der Mord an einem Fußball-Nationalspieler am Vortag eines internationalen Spitzenspiels versetzt Berlin in Aufregung. Stecken Neonazis aus Marzahn dahinter? Der türkische Familienclan des Superstars? Irre Fußballfans? Die Berliner Mafia? Oder führt die Beweiskette gar in die höchsten Ämter der Hauptstadt?

Dogs of Berlin erzählt von den Ermittlungen in den Abgründen der Berliner Unterwelt. Vor der schillernden Kulisse einer Großstadt, in der Fußball-Hochglanz auf Rap-Stars aus Ost und West trifft und sich Drogenbanden, Neonazi-Terrorgruppen und die Berliner Mafia knallharte Auseinandersetzungen liefern, geraten die Ermittler Erol Birkan und Kurt Grimmer als ungleiches Duo in ein Spannungsfeld aus Politik, Verbrechen und persönlichen Fehden.

In weiteren Hauptrollen sind Anna Maria Mühe und Katharina Schüttler zu sehen, außerdem Mohammed Issa, Deniz Orta, Katrin Sass, Sebastian Zimmler, Alina Stiegler, Hannah Herzsprung, Antonio Wannek, Mišel Matičević, Jasna Fritzi Bauer und Constantin von Jascheroff sowie einige Cameos, auf die sich deutsche Hip-Hop-Fans freuen können.

Christian Alvart realisierte 2005 als Regisseur, Autor und Co-Produzent den mehrfach ausgezeichneten Thriller Antikörper. Er führte Regie bei den Hollywood-Produktionen Fall 39 und Pandorum. Seit 2011 führt er zusammen mit Produzent Sigi Kamml die Produktionsfirma Syrreal Entertainment GmbH. Hier entstanden die Hamburger Til Schweiger-„Tatorte“ sowie die Kinofilme Banklady , Halbe Brüder und zuletzt die Fitzek-Verfilmung Abgeschnitten und der Thriller Steig.Nicht.Aus!.

Foto:obs/ Netflix

Send this to friend