Die Stunde der Wut – Thriller von Horst Eckert

image

Noch vor einem Jahr hat Melia Adan beim Verfassungsschutz gearbeitet. Nun ist sie die jüngste Kriminalrätin in NRW und leitet die Kriminalinspektion für Gewaltverbrechen. Dass sie zudem eine junge afrodeutsche Frau ist, einen bekannten und einflussreichen Vater hat, lassen die Gerüchte über ihren rasanten Aufstieg immer noch nicht gänzlich verstummen. Doch Melia treibt das nicht um.

Es ist eine ehemalige Kollegin vom Verfassungsschutz, die ihr Sorgen bereitet. Seit einem Jahr ist sie spurlos verschwunden. Melia glaubt, dass sie ermordet wurde. Ihre Leiche vermutet sie unter einer dicken Betonschicht im ehemaligen Ausbildungszentrum der Neonazis begraben. Damit steht sie allerdings allein und bevor sie sich entschiedener darum kümmern kann, geschieht ein Mord. Die Tochter eines Psychiaters wurde erstochen. Hauptkommissar Vincent Veih wird zum Tatort gerufen. Der Kollege ist ein enger Vertrauter Melias.

Bei den Ermittlungen gerät der Name des Immobilienmoguls Osterkamp in den Fokus. Seine intrigante Lobbyarbeit hat korrupte Politiker längst erfolgreich erreicht. Osterkamps Verknüpfungen zu Neonaziszene werden bekannt. Ein vormaliger Elitesoldat und ein ehemaliger Polizist erschweren die Arbeit der Ermittler. Zudem ist der Vater der Ermordeten nicht lupenrein. Er dealt mit Kokain. Ein berühmter TV-Star gehört zu seinen Kunden. Tessa Schramm, die zuständige Leiterin der Abteilung für Drogenkriminalität, gibt Vicent Rätsel auf. Was zunächst wie eine Beziehungstat aussah, wird zu einem unentwirrbar erscheinenden Netz aus Drogenkriminalität, Korruption und rechtsextremen Machenschaften.

Auch im zweiten Fall um die Ermittler Melia und Vincent beweist der Autor seine Fähigkeit, komplizierte und politisch gefärbte Thriller klug zu konstruieren. Beim Lesen entsteht wiederum die Angst, das an den Geschehnissen einiges real sein könnte. Spannung pur!

Die Stunde der Wut – Thriller

Autor: Horst Eckert

448 Seiten
ISBN: 978-3-453-44103-3
Erschienen am 08. März 2021
Verlag: Randomhouse / Heyne

Send this to friend