Der Tod fährt Audi – Kristian Bang Foss

Kürzlich noch war Asgar Werbetexter bei einer angesagten Agentur, jetzt ist er arbeitslos und hängt antriebsarm vor dem Fernseher herum. Nicht lange und seine Freundin toleriert sein Nichtstun nicht mehr und schmeißt ihn raus. Schließlich kann er nicht länger untätig sein und beschließt, den nächstbesten Job anzunehmen. Und der führt geradewegs nach Stentofte, einem sozialen Brennpunkt Kopenhagens. Dort soll er den schwerkranken, aber noch jungen Waldemar betreuen. Er tröstet sich damit, dass der Job nur kurzzeitig sein wird. Schnell finden sich die beiden sympathisch. Waldemar leidet an einer unheilbaren Krankheit, die ihn rasch erschöpfen lässt. Zumeist ist er auf seinen elektrischen Rollstuhl angewiesen. Waldemar weiß, wie es um ihn steht und will nicht einfach abwarten, bis es mit ihm zu Ende geht. Ihn packt die Reiselust und auch Asgar hat nicht viel, was ihn an Kopenhagen bindet. Deshalb beschließen beide, einen Road-Trip von Dänemark bis zu einem Heiler nach Marokko zu unternehmen. Ihr Reisegefährt ist ein schrottreifer VW-Bus, der sie mehr oder weniger sicher quer durch Europa bringt. Ihre Fahrt gerät zu einem Abenteuerparcours, in dessen Verlauf auch das Geld teilweise seinen Besitzer wechselt. Unheilvoll mutet auch die häufige Begegnung mit einem Audi an, dessen Auftauchen deutliche Spuren hinterlässt. Werden Sie den Heiler trotzdem treffen?

Zwei Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen, noch jung, aber mit wenig Alternativen, ihr Leben zu gestalten. Der Autor Kristian Bang Foss hat daraus eine spannende und doch sensible Geschichte gemacht. Mut, Humor und einen distanzierten Blick auf das Geschehen, das sind die Eigenschaften, die dieses ungleiche Partner zu ziemlich besten Freunden macht. Sehr empfehlenswert!

 

Der Tod fährt Audi

Autor: Kristian Bang Foss

Roman

Originaltitel:Døden kører Audi

Kopenhagen 2012

Aus dem Dänischen von Nina Hoyer

Deutsche Erstausgabe

ISBN: 978-3-570-58529-0 VK-Preis)

Verlag: carl’s books

Bang-Foss

 

 

 

 

Foto: carl’s books

Kristian Bang Foss, geb. 1977, geört zu den wichtigsten Autoren Dänemarks. Der Tod fährt Audi wurde als eines der originellsten Bücher der Saison gefeiert und mit dem EU-Literaturpreis 2013 ausgezeichnet. Der Autor lebt seit mehreren Jahren in Berlin.

Send this to friend