Der Rat der Gerechten – Katarzyna Bonda

image

An der Grenze zu Weißrussland liegt die polnische Kleinstadt Hajnówka, eine Gegend, die aufgrund ihrer geografischen Lage eine unruhige und gewalttätige Vergangenheit hat, an die sich die Älteren nur ungern erinnern. Die jüngeren Bewohner kennen sie nicht, nur einige unter ihnen, die sich der nationalen Bewegung angeschlossen haben, suchen sich die Erinnerungen und Heldentaten heraus, die ihren Interessen dienen.

Ein großes Fest steht den Einwohnern von Hajnówka bevor. Die junge Polin Iwona Bejnar heiratet den wesentlich älteren Piotr Bondaruk. Er ist Weißrusse und Besitzer einer Holzfirma, die ihn zu den reichsten Geschäftsleuten der Stadt gemacht hat.

Doch die Hochzeit verläuft nicht so, wie es sich das Hochzeitspaar gewünscht hat: Die Braut verschwindet und bleibt, wie vom Erdboden verschluckt. Sofort drängt sich bei den Gästen und der Polizei ein Verdacht auf. Denn schon die früherer Partnerinnen von Piotr Bondaruk verschwanden plötzlich spurlos.

Auf der Suche nach einem Gewaltverbrecher befindet sich die Profilerin Sasza Zaluska ebenfalls in dieser Gegend. Allerdings scheint sie vom Pech verfolgt zu sein. Sie kommt immer zu spät. Zudem hat sie eine nicht registrierte Waffe im Gepäck und ihre Papiere wurden gestohlen. Sasza hinterlässt keinen guten Eindruck bei der Polizei, wird aber dennoch zu den Ermittlungen hinzugezogen, denn es ist neben der Entführung ein Schädelfund aufgetaucht – Herkunft unbekannt.

Anders als die örtlichen Ermittler ist die Profilerin unvoreingenommen und gräbt sich tief in der Vergangenheit des Ortes ein. Dabei stößt sie auf ein ungesühntes Verbrechen, über dem jahrzehntelang ein Mantel des Schweigens lag. Auch Bondaruk hat seine Hände dabei im Spiel. Er verhält sich ihr gegenüber erstaunlicherweise kooperativ, obwohl sie selbst gar nicht mehr ermitteln darf. Im Gegenteil, sie wird selbst verdächtigt, denn immer, wo Sasza auftritt, gibt es ein Verbrechen zu klären. Doch bald kommt sie der erschütternden Wahrheit nah, und ihr Leben in Gefahr….

Der Rat der Gerechten von Katarzyna Bonda

Der spannende Roman führt in die Geschichte Polens, die von zahlreichen politischen und militärischen Unruhen durch zwei Weltkriege gekennzeichnet ist. Besatzungsmächte verschoben Grenzen und mit ihnen die Machtverhältnisse. Zurück blieben oftmals patriotische und nationale Strömungen, die sich jeweils anfeindeten.

Katarzyna Bonda erzählt von ungesühnten Verbrechen, die machtvoll noch bis in die heutige Zeit hineinwirken, und vom Wiederaufkeimen nationaler Kräfte. Mittendrin eine außergewöhnliche Profilerin, die sich kompromisslos an die Arbeit macht und nicht so schnell aufgibt. Ein interessanter und sehr lesenswerter zweiter Roman um die Profilerin Sasza Zaluska.

Der Rat der Gerechten
Katarzyna Bonda

Aus dem Polnischen von Saskia Herklotz, Andreas Volk

Paperback , Klappenbroschur, 704 Seiten
ISBN: 978-3-453-27075-6
Verlag: Randomhouse/Heyne

Send this to friend