Charles Pasi – neues Album Bricks

image

Für Jazzfans in Frankreich ist er längst kein Unbekannter mehr – Charles Pasi. Seinen ersten Auftritt hatte er mit 17 Jahren in einem Gospelchor. Der Künstler studierte nach seinem Studium an der Saint Louis Jazz School in Rom, an der Pariser Jazzschule CIM und der Schule für zeitgenössische Musik in Paris Atla. Danach ging er auf Tour und trat bei verschiedenen Jazz und Blues-Festivals auf.

Er ist der erste französische Sänger, der von dem traditionsreichen US-amerikanischen Label Blue Note unter Vertrag genommen wurde. Grund war Pasis drittes Album „Sometimes Awake“, das den Blue-Note-Präsidenten und Produzenten Don Was augenblicklich überzeugte.

Mit dem Album „Bricks“, das am 29. September bei Blue Note erscheint, legt der 33-jährige Italo-Franzose nun den Grundstein für seine neue, internationale Karriere.

 

 

Charles Pasi // Live-Auftritte in Deutschland

29. Oktober 2017
Privatclub Berlin

30. Oktober 2017
Nachtspeicher – Hamburg

Foto: Universal

Der Künstler auf Facebook

Send this to friend