BMW Open-Air Klassik Sommer 2013 in London, Berlin und München

München (ots) – Gemeinsam mit seinen langjährigen Partnern, der Bayerischen Staatsoper, der Staatsoper Berlin und dem London Symphony Orchestra, lädt das BMW Group Kulturengagement diesen Sommer zu unvergesslichen Musikerlebnissen unter freiem Himmel und vor einzigartiger Kulisse.

„BMW LSO Open Air Classics“, London: Mit Valery Gergiev am 27. Mai, 18.30 Uhr

Nach der erfolgreichen Premiere 2012 mit über 12.00 Zuschauern setzen das London Symphony Orchestra und BMW ihre gemeinsame Konzertreihe „BMW LSO Open Air Classics“ in diesem Jahr am 27. Mai 2013 fort. In lockerer Picknickatmosphäre sind die Besucher eingeladen, „Le Corsaire“ und der „Symphonie Fantastique“ von Louis Hector Berlioz zu lauschen.

„Staatsoper für alle“, Berlin: Mit Daniel Barenboim am 16. Juni, 13.00 Uhr

2013 wird es auch Unter den Linden trotz der Generalsanierung der Staatsoper ein musikalisches Wiedersehen geben. Unter der Leitung von Daniel Barenboim verspricht das Live-Konzert mit der Staatskapelle Berlin auf dem Bebelplatz am Sonntag, den 16. Juni auch 2013 ein Höhepunkt des Berliner Kultursommers zu werden.

„Oper für alle“, München: Mit Kent Nagano und Zubin Mehta am 26. Juli, 20.00 Uhr, und 27. Juli, 20.30 Uhr

Als fester Bestandteil des Münchner Kulturkalenders werden mit „Oper für alle“ auch dieses Jahr die Münchner Opernfestspiele wieder nach draußen verlegt. Zum Auftakt überträgt die Bayerische Staatsoper am 26. Juli unter der Leitung von Kent Nagano die russische Oper „Boris Godunow“ von Modest Mussorgsky live auf den Max-Joseph-Platz. Beim Festspiel-Konzert mit Dirigent Zubin Mehta wird am 27. Juli neben Werken von Ludwig van Beethoven ebenfalls das Repertoire des italienischen Jubilars Giuseppe Verdi im Mittelpunkt stehen.

Foto:“obs/BMW Group“ | Fotograf: Wilfried Höfl

Send this to friend