AURORA – „A Different Kind Of Human – Step 2“

image

Akustisch wollte AURORA, dass ihr neues Album „A Different Kind Of Human – Step 2“ explosiver und lauter werden sollte. Passend zu ihren Lebensveränderungen. Es spiegelt jedoch auch wider, was sie ausmacht. Sie beschreibt sich als sehr emotional, mit verschiedenen, sich oftmals schnell ändernden Gefühlszuständen. Und sie ist politischer geworden.

Geradezu mystisch und zauberhaft ist der Song mit dem dazugehörigen Video „The River“. Dieser Eindruck wird durch ihre klare, hohe und ausdrucksvolle Stimme noch verstärkt . Der Sound ist energetisch und pulsierend.

Eine Auseinandersetzung mit dem Thema Klimakrise und Naturschutz offenbart das Stück „The Seed“

You cannot eat money, oh no
When the last tree has fallen
And the rivers are poisoned
You cannot eat money, oh no
You cannot eat money, oh no
You cannot eat money, oh no
When the last tree has fallen
And the rivers are poisoned
You cannot eat money, oh no

Obwohl Aurora fast außerirdisch wirkt, lassen die Songs zu, sich zu identifizieren. Sich bewusst zu machen, dass es so nicht weiter gehen kann. Aurora will die Menschen entzünden oder wie sie selbst sagt:

„ich kümmere mich gerne um Dinge.(….) Ich glaube aber auch, dass die Menschen es ebenso sehen, jetzt mehr denn je. Beispielsweise seitdem Trump gewählt wurde haben die Menschen angefangen, sich politisch stärker zu involvieren, weil sie frustriert sind. Es ist eine Zeit der erhöhten Aufmerksamkeit“. „Die Musik soll Treibstoff sein“, sagt sie. „Nicht gegen Menschen, sondern um das Feuer in uns zu entfachen“.

Mit ihrem Konzept-Album gelingt ihr beides, als Musikerin mitzureißen und von einer Idee zu überzeugen. Sie beweist damit einmal mehr, über welche kreative Kraft sie verfügt.

„A Different Kind Of Human – Step 2“

  1. The River
  2. Animal
  3. Dance On The Moon
  4. Daydreamer
  5. Hunger
  6. Soulless Creatures
  7. In Bottles
  8. A Different Kind Of Human
  9. Apple Tree
  10. The Seed
  11. Mothership

VÖ: 7 Juni 2019 –
Label: Vertigo

Spotify / Apple Music

Weitere Infos unter:
https://www.facebook.com/iamAURORA/
http://www.aurora-music.com/

Foto: Morgan Hill-Murphy

Send this to friend