Auf der anderen Seite ist das Gras immer grüner

image

Kati (Jessica Schwarz) hat ihre große Liebe einem kleinen Unfall zu verdanken. Nach einer Blinddarmoperation hat sie sich selbst aus dem Krankenhaus entlassen. Schnell will sie diesem Ort entkommen und fährt beinahe den Arzt Felix (Felix Klare) mit ihrem Auto über den Haufen. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Chaotisch zu sein hat offenbar auch Vorteile.

Kati (Jessica Schwarz) hat ihre große Liebe einem kleinen Unfall zu verdanken.

Nach fünf Jahren ist aus ihrem liebevollen Ehemann Felix (Felix Klare) jedoch ein ehrgeiziger Gynäkologe geworden, der sich nicht mit ihr, sondern im Krankenhaus die Nächte um die Ohren schlägt. Zum Trost bleiben ihr nur die Arbeit in der Agentur und ihre beiden Kolleginnen, die zugleich ihre beste Freundinnen sind.

Felix ist nur noch im Krankenhaus anzutreffen. Kati will so nicht mehr leben.

Als Kati unerwartet für ihre Chefin (Juliane Köhler) ein Existenzgründerseminar übernehmen muss, verliebt sie sich ebenso unerwartet in den zufällig vorbeikommenden Künstler Mathias (Christoph Letkowski). Kati will sich zunächst nicht eingestehen, dass sie etwas für Matthias empfindet. Doch als Felix wieder einmal keine Zeit für sie hat, macht sie sich alleine auf den Weg zu einer Party, um unverhofft auf Matthias zu treffen.
Zu viel Alkohol und zu viele Gefühle für Matthias – als Felix endlich auftaucht – findet er Kati in dieser Verfassung vor. Die will nun überstürzt nach Hause. Eines ist ihr jedoch klar geworden, sie möchte nicht mehr so leben wie bisher, ständig auf Felix zu warten, anstatt mit ihm zu leben.
Am nächsten Tag will sich Kati einen Rat bei ihrer ehemaligen Bettnachbarin im Krankenhaus, Frau Frau Baronski (Judith Winter) holen. Als sie dort ankommt, findet sie Frau Baronski auf dem Boden liegend vor – sie ist tot. Aufgewühlt versucht Kati Felix zu erreichen, doch der antwortet nicht. Damit fällt ihre Entscheidung für Matthias aus, der für vier Wochen nach Berlin muss. Sie rast mit ihrem Auto zum Bahnhof, um Matthias vor seiner Abreise noch zu sehen – da passiert es – sie baut einen schweren Unfall.

Kati (Jessica Schwarz) ist in der Vergangenheit aufgewacht! Eine Chance?

Doch als sie im Krankenhaus erwacht, sitzt nicht Felix an ihrem Krankenbett, sondern ihre Freundin Marlene, und im Nachbarbett sitzt putzmunter Frau Baronski. Wie kann das sein? Irgendetwas scheint falsch zu laufen oder nicht? Kati erkennt schnell, dass sie eine neue Chance erhalten hat. Denn sie ist in der Vergangenheit aufgewacht – fünf Jahre früher und exakt einen Tag bevor sie Felix zum ersten Mal begegnet ist. Kann sie die richtigen Stellschrauben bedienen, die ihr dieses Mal ein glückliches Leben bescheren?
Rasant und mit viel Komik zeigt die Komödie Katis Versuche, dem Leben die richtigen Wendungen zu geben…..

Jeder hat sich sicher schon einmal die Frage gestellt, was wäre, wenn ich bestimmte Entscheidungen aus der Vergangenheit rückgängig machen könnte? Dieser Wunsch lässt sich im realen Leben nicht erfüllen. Dafür sind gute Filme da! Eine unterhaltsame Frauenkomödie mit Hintersinn und überzeugenden Schauspielern – insbesondere  Jessica Schwarz.

Alle Fotos NFP

Send this to friend