Allmählich wird es Tag – Franka Potente

Wäre Tim nur einige Minuten später gekommen, dann hätter er gar nicht mit erleben können, wie Liz sich davon machte. So konnte er sehen, wie sie mit ihren Stöckelschuhen im Gras stolperte, um schnell in ein ihm unbekanntes Auto zu steigen, ohne Erklärung, ohne Abschied. Zeitgleich hatte er auch seinen Job als Banker verloren. Tim musste heftig mit sich kämpfen, um Frank nicht die Faust ins Gesicht zu schlagen, als der ihm mitteilte, er müsse gehen. Wortlos verließ er das Gebäude, in dem er so lange und auch gerne gearbeitet hatte.

Nun ist er allein in seinem Haus, die viel zu kleinen Möbel im Blick, die das Wohnzimmer zwar edel gestylt aussehen lassen, doch für seine Übergröße schrecklich unbequem sind. Liz hatte sich um diese Dinge gekümmert. Hatte er sich zu wenig gekümmert, um sie und um Derek, den gemeinsamen Sohn, war es seine Gleichgültigkeit, die Liz zu einem anderen Mann getrieben hatte? Es reichte nicht, ein Haus in Atwater, Los Angeles, zu haben, um eine Frau für ein ganzes Leben an sich zu binden.

Jetzt hat er Zeit, darüber nachzudenken. Doch erst einmal verhindern seine Verdrängungskunst, die hübsche Frau von nebenan und der Whiskey, dass er sich ernsthaft der Verantwortung für das, was passiert ist stellt.

Allmählich wird es Tag ist ein glänzender Debütroman, in dem es Franka Potente erstaunlich mühelos gelingt, sich in die Psyche und Handlungsweis eines Mannes zu versetzen, der es, am Tiefpunkt seines Lebens angekommen, im letzten Moment noch schafft, neue Wege zu betreten.  Sehr lesenswert!

Allmählich wird es Tag
Franka Potente

Roman
Erschienen am 10.03.2014
304 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-492-05494-2

Verlag: Piper
auch als E-Book

Send this to friend