ALLES AUSSER GEWÖHNLICH – französische Komödie

image

Im Film “ ALLES AUSSER GEWÖHNLICH“ versuchen die beiden Männer Bruno (Vincent Cassel) und Malik (Reda Kateb) mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln, die Welt für autistische junge Menschen besser zu machen. Nur sind diese begrenzt und die Vorgehensweisen entsprechen nicht komplett den bürokratischen Vorstellungen der französischen Gesundheitsbehörden.

Vincent Cassel als Bruno und Benjamin

Doch Bruno und Malik vollführen mit ihrer Einstellung, ihrer Mitmenschlichkeit tagtäglich kleine Wunder. Kinder und Jugendliche, die von anderen Einrichtungen nicht aufgenommen werden, verändern sich unter ihrer Betreuung mit der Zeit spürbar. Wie Benjamin, der hauptsächlich Probleme beim Metrofahren hat. Kurz bevor er sein Ziel erreicht, muss er die Notbremse ziehen. Kann er anders? Man wird sehen. Doch alle Betreuten werden zugänglicher und aufnahmefähiger, zeigen Lebensfreude und Lernbereitschaft.

Die zumeist jungen Pflegekräfte, die nicht selten selbst Probleme haben, zeigen großes Engagement und Feingefühl und werden von der Gemeinschaft aufgefangen und unterstützt. Auch wenn die Behörden ihnen das Leben schwermachen, die Umstände nicht immer ideal sind, strahlt der Film eine Leichtigkeit und Lebensfreude aus, die überraschend und ansteckend ist.

Mit ihrem Film, der auf wahren Begegnungen beruht, ist es Eric Toledano und Olivier Nakache gelungen, Betreuern, engagierten Menschen und nicht zuletzt autistischen Kindern und Jugendlichen eine eindrucksvolle Stimme zu geben. Er sorgt dafür, Vorurteile abzubauen und zu zeigen, dass auch autistische Menschen ein lebenswertes Leben führen können, wenn jeder Einzelne von uns seinen Beitrag dazu leistet.

Regie und Buch: Éric Toledano und Olivier Nakache. Mit: Vincent Cassel, Reda Kateb, Hélène Vincent. Filmverleih: Prokino,

Ein wirklich außergewöhnlich schöner Film! Ab heute in den Kinos

Die wahre Geschichte hinter – ALLES AUSSER GEWÖHNLICH

Alle Fotos: prokino

Send this to friend