„Airtime“ Single aus kommendem „Album No.8“ von Katie Melua

image

Nachdem die gefeierte georgisch-britische Singer/ Songwriterin Katie Melua im vergangenen Monat erst ihr neues Album mit dem einfachen Titel „Album No. 8“ angekündigt hatte, veröffentlicht sie nun einen weiteren Titel daraus.

„Ich denke, wir haben der Liebe zu viel ‚Sendezeit‘ gegeben“, singt Melua in ihrem Song „Airtime“, der auf sanfte, aber bestimmte Weise mit Vorurteilen darüber aufräumt, was passiert, wenn sich zwei Menschen nicht mehr lieben und „… insbesondere der Druck, zu glauben, dass die Liebe Deines Lebens noch irgendwo da draußen herumläuft.“

„Airtime“ entstand in enger Zusammenarbeit mit Katies langjährigen musikalischen Begleitern, dem Bassisten Tim Harries und Gitarristen Luke Potashnick. Leo Abrahams (Brian Eno, Jon Hopkins, David Holmes) produzierte und arrangierte nicht nur diesen Song sondern auch das restliche Album – begleitet wird er vom Georgischen Philharmonie Orchester.

Katie Melua – Airtime (Official Video)

Das Video zum Track ist das zweite visuelle Meisterstück aus einer Reihe von Visuals, für die Katie Melua mit dem preisgekrönten Regisseur Charlie Lightening und dem Schauspieler Bill Howle (Stars Wars, Dunkirk, Outlaw) zusammengearbeitet hat.

Über die Dreharbeiten und das Video sagt Melua: „Die Zusammenarbeit mit Charlie Lightening war großartig. Wir haben sehr viele Gespräche darüber geführt, wie wir unter den aktuellen Einschränkungen dennoch etwas Sinnvolles und Bedeutendes kreieren könnten. Die Entscheidung, dass nur Billy Howle und ich zu sehen sind, schafft eine ganz besondere Atmosphäre. Mit sehr subtilen Gesten und kleinen Andeutungen haben wir versucht, das wahre Wesen der anfänglichen Liebe einzufangen.“

„Album No. 8“ wird am 16. Oktober 2020 veröffentlicht und kann ab sofort hier vorbestellt werden.

www.katiemelua.com

Send this to friend